Home  •  Impressum  •  Sitemap

Jetstream am 9. / 10.01.2015


In Zeitraum Anfang Januar 2015 ereignete sich auf dem Nordatlantik eine wahre Energie-Explosion. Der Jet erreichte über eine lange Strecke eine Geschwindigkeit von über 200 Knoten. Als Folge davon entstanden sehr kräftige Tiefdruckgebiete. Am 9. Januar zog das erste Orkantief über Südnorwegen nach Osten, am 10. Januar folgte gleich darauf das zweite.

Am Nachmittag des 9. Januar gab es zwischen den beiden Orkantiefs eine kurze Auflockerung, die ich zum Fotografieren und Filmen von Jetstream-Cirrus nutzte. Kurz vor Sonnenuntergang konnte man schöne Polarbanden sehen, die mit hoher Geschwindigkeit über den Himmel zogen.

Am Nachmittag des 10. Januar gab es auf der Rückseite des zweiten Orkantiefs ebenfalls eine Auflockerung, die aber länger war als am Vortag. Als die tiefen Wolken abzogen schimmerte schon Cirrus durch, den ich wenig später bei stetig abnehmenden tiefen Wolken fotografieren konnte. Der Cirrus zog mit einer sehr hohen Geschwindigkeit über den Himmel, wovon ich auch mehrere Videos aufnahm.


Zum Vergrößern auf die Thumbs klicken
20150109_001.jpg 20150109_002.jpg 20150109_003.jpg 20150109_004.jpg 20150109_005.jpg 20150109_006.jpg 20150109_007.jpg 20150110_001.jpg 20150110_002.jpg 20150110_003.jpg 20150110_004.jpg 20150110_005.jpg 20150110_006.jpg 20150110_007.jpg 20150110_007.jpg 20150110_009.jpg 20150110_010.jpg 20150110_011.jpg 20150110_012.jpg 20150110_013.jpg 20150110_014.jpg


Höhenkarte 300 hPa vom 9.01.2015, 12 Uhr UT

2015010912.gif

Quelle der Karte: Wetterzentrale



Höhenkarte 300 hPa vom 9.01.2015, 18 Uhr UT

2015010918.gif

Quelle der Karte: Wetterzentrale



Höhenkarte 300 hPa vom 10.01.2015, 12 Uhr UT

2015011012.gif

Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de