Home  •  Impressum  •  Sitemap

27. / 28. September 2007
Nordost 8 bis 9


In der Nacht auf den 28. September 2007 zog ein Sturmtief von Süddeutschland nach Mitteldeutschland. Schon am Abend des 27. September wehte ein starker Ostwind, was mich dazu ermutigte, nach langer Zeit mal wieder zum Leuchtturm aufzubrechen. Am Abend und in der Nacht nahm der Nordostwind weiter zu und erreichte bald in Böen Sturmstärke. Am folgenden Tag fuhr ich abermals zum Leuchtturm wo mich tosende Fluten erwarteten. Wasser und Gischt schossen stellenweise sogar bis zur Zufahrtsstraße zum Leuchtturm hinauf!


Zum Vergrößern auf die Thumbs klicken
20070927_001.jpg 20070927_002.jpg 20070927_003.jpg 20070927_004.jpg 20070927_005.jpg 20070928_001.jpg 20070928_002.jpg 20070928_003.jpg 20070928_004.jpg 20070928_005.jpg 20070928_006.jpg 20070928_007.jpg 20070928_008.jpg 20070928_009.jpg 20070928_010.jpg 20070928_011.jpg 20070928_012.jpg 20070928_013.jpg 20070928_014.jpg 20070928_015.jpg 20070928_016.jpg 20070928_017.jpg 20070928_018.jpg 20070928_019.jpg 20070928_020.jpg 20070928_021.jpg 20070928_022.jpg 20070928_023.jpg 20070928_024.jpg 20070928_025.jpg 20070928_026.jpg 20070928_027.jpg 20070928_028.jpg 20070928_029.jpg 20070928_030.jpg 20070928_031.jpg 20070928_032.jpg 20070928_033.jpg 20070928_034.jpg 20070928_035.jpg 20070928_036.jpg 20070928_037.jpg 20070928_038.jpg 20070928_039.jpg


Die Wetterlage

Ein Sturmtief, das über Süditalien entstanden war, liegt mit Kern über Mitteleuropa. Zwischen diesem und einem Hoch über Skandinavien herrscht ein starker Druckgradient. Die Folge war ein stürmischer Nordostwind mit Sturmböen in der Nacht auf dem 28. September. Dieser hielt auch am folgendem Tage noch an.


2007092900.gif

29.09.2007 - 00 Uhr UT
Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de