Home  •  Impressum  •  Sitemap

13. Juli 2011
Ost 8


Am 13. Juli 2011 lag ein kräftiges Tief über Norddeutschland. Es war bedeckt mit Stratocumulus und es wehte ein stürmischer Ostwind, der am Leuchtturm Kiel in Böen Sturmstärke erreichte. Kurzentschlossen fuhr ich am frühen Abend zum Leuchtturm Bülk, wo mich eine wilde Ostsee erwartete. Nach längerer Zeit mußte man sich dieses Spektakel mal wieder ansehen. Vor allem war es mit 19 Grad recht mild, und man bekam keine steifen Finger, wie das in der Zeit zwischen Oktober und April der Fall ist.


Zum Vergrößern auf die Thumbs klicken
20110713_001.jpg 20110713_002.jpg 20110713_003.jpg 20110713_004.jpg 20110713_005.jpg 20110713_006.jpg 20110713_007.jpg 20110713_008.jpg 20110713_009.jpg 20110713_010.jpg 20110713_011.jpg 20110713_012.jpg 20110713_013.jpg 20110713_014.jpg 20110713_015.jpg 20110713_016.jpg 20110713_017.jpg 20110713_018.jpg 20110713_019.jpg 20110713_020.jpg 20110713_021.jpg 20110713_022.jpg


Die Wetterlage

Ein kräftiges Tief lag mit seinem Kern über Norddeutschland. An seiner Nordflanke gab es einen starken Druckgradienten mit stürmischen Ostwind.


2011071312.gif

13.07.2011 - 12 Uhr UT
Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de