Home  •  Impressum  •  Sitemap

17. August 2015
Ost 8


Am 17. August war der Himmel im Bereich einer sehr langsam ziehenden Front zunächst bedeckt. Am Leuchtturm wehte ein steifer Ost-Nordostwind mit langsam zunehmender Tendenz. Am späten Nachmittag fuhr ich nach Strande, wo die See unruhiger war als am 14. August. Abends lockerte die Wolkendecke von Südosten langsam auf und der Ost-Nordostwind nahm auf Bft. 8, in Böen bis 9 zu. Der Seegang wurde höher und von den Schaumkronen wehte Gischt ab. Später spritzte das Wasser über die Kaimauer. Dabei war es aber recht warm und es entstanden viele Fotos und Videos.


Zum Vergrößern auf die Thumbs klicken
20150817_001.jpg 20150817_002.jpg 20150817_003.jpg 20150817_004.jpg 20150817_005.jpg 20150817_006.jpg 20150817_007.jpg 20150817_008.jpg 20150817_009.jpg 20150817_010.jpg 20150817_011.jpg 20150817_012.jpg 20150817_013.jpg 20150817_014.jpg 20150817_015.jpg 20150817_016.jpg 20150817_017.jpg 20150817_018.jpg 20150817_019.jpg 20150817_020.jpg 20150817_021.jpg 20150817_022.jpg 20150817_023.jpg


Die Wetterlage

Am 13. und 14. August 2015 lag ein Hochdruckgebiet über Skandinavien und eine Tiefdruckrinne quer über Mitteldeutschtland.


2015081712.gif

17.08.2015 - 12 Uhr UT
Quelle der Karte: Wetterzentrale



2015081806.gif

18.08.2015 - 6 Uhr UT
Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de