Home  •  Impressum  •  Sitemap

George Winston


George Winston ist nicht nur ein Pianist, sondern ein richtiger Klangkünstler. Er wurde 1949 geboren und ist in Montana, später in Mississippi und Florida aufgewachsen. Er komponiert hervorragende und ruhige Klavierklänge der Musikrichtung New Age. Seine meisten Alben sind nach der Natur benannt - nach Landschaften oder nach den vier Jahreszeiten. Und in der Tat: Wer seine Kompositionen hört, wird rasch Bilder sehen von Wiesen, Wälder, Seen, Ebenen, Herbst- und Winterlandschaften oder dem nächtlichen Sternenhimmel.



Forest (1994)

Dies war meine erste CD von George Winston. Dieses Album ist ein Meisterwerk! Man denkt bei dieser Musik rasch an Sommerlandschaften, an grüne und verregnete Wälder, die eine eigenartige ruhige Stimmung ausstrahlen. Erwähnenswert ist auch das letzte und sehr ruhige Stück mit dem Titel "Nightsky". Es zeigt nahezu perfekt, wie sich der nächtliche Sommersternenhimmel über die Landschaft legt.



December (1982)

Ein umwerfendes Album! Es ist genau das richtige für die dunkle Jahreszeit bei gedämpftem Licht, am besten bei Schnee. Besonders eindrucksvoll ist der erste Titel. Man denkt sofort an eine verschneite und erstarrte Winterlandschaft in völliger Stille. Klirrende Kälte hat sich über das Land gelegt. Der See ist unter einem Eispanzer verborgen. Die Sonne geht unter und langsam bricht die winterliche Abenddämmerung hinter den kahlen Bäumen herein....

Der letzte Titel "Peace" führt einen sofort in eine kalte und klare Winternacht mit einem funkelnden Sternenhimmel über der erstarrten Landschaft. Eine solche Tiefe hat Winston kaum wieder erreicht. Diese CD ist ein Meisterwerk!



Winter into Spring (1982)

Ebenfalls ein sehr gutes Album welches besonders zur Frühjahrszeit paßt! Das Leben erwacht langsam und die Tage werden wärmer.



Summer (1991)

Man denkt bei diesem Album unweigerlich an eine Sommerlandschaft mit grünen Wiesen, an laue Sommerabende mit einem leichten Wind sowie einen anschließenden Sonnenuntergang. Ein hervorragendes Album das gerade zu lauen Sommerabenden paßt. Die Musik ist eher leicht und verspielt.



Autumn (1980)

Noch ein sehr schönes Album. Schon die Takte des ersten Titels lassen sofort Bilder einer Herbstlandschaft entstehen: Die erste Färbung der Bäume, die letzten Lebenszyklen der Natur, bevor sich diese langsam schlafen legt und schließlich das Fallen der Blätter. Genau das richtige für die länger werdenden Herbstabende!



Mehr über George Winston (in Englisch):

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de