Home  •  Impressum  •  Sitemap

Hochdruckbrücke Mitteleuropa (BM)


Das Subtropenhoch liegt nördlich bis nordöstlich der Azoren. Zwischen diesem und einen weiteren Hoch über Osteuropa liegt eine Verbindung (Hochdruckbrücke). Die Frontalzone verläuft nördlich dieser Brücke. Die Kaltfronten der in der Frontalzone nach Osten ziehenden Tiefs durchbrechen diese Hochdruckbrücke gelegentlich. Der Mittelmeerraum wird von tiefen Luftdruck beherrscht. Manchmal liegt anstatt der Hochdruckbrücke eine umfangreiche Hochdruckzone im selben Raum.

Häufigkeiten:

Maximum: Dezember
Minimum: März, Mai


bm.gif

Beispiel Hochdruckbrücke Mitteleuropa
22. Januar 1981, 00 Uhr UT

Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de