Home  •  Impressum  •  Sitemap

Südostlage zyklonal (SEZ)


Ein blockierendes Hoch liegt über dem südlichen Rußland und der Ukraine. Ein Keil erstreckt sich bis zum Nordmeer. Ein Tiefausläufer reicht vom Ostatlantik über Westeuropa bis in den westlichen Mittelmeerraum. Die Frontalzone verläuft vom mittleren Nordatlantik über Südwesteuropa bis in den Mittelmeerraum und von dort weiter über Mitteleuropa bis zum Nordmeer.

Häufigkeiten:

Maximum: Februar
Minimum: Juli, August


sez.gif

Beispiel Südostlage zyklonal
1. April 1981, 00 Uhr UT

Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de