Home  •  Impressum  •  Sitemap

Sonderformen und Begleitwolken


Weiterhin können bei einer Wolke auch noch verschiedene Erscheinungen wie z. B. Fetzen tieferer Wolken, Fallstreifen aus Niederschlag oder euterförmige Formen beobachtet werden, die als Sonderformen bzw. Begleitwolken bezeichnet werden. Davon können bei einer bestimmten Wolke auch mehrere gleichzeitig vorhanden sein. Insgesamt gibt es 9 verschiedene Sonderformen bzw. Begleitwolken.


Name Abkürzung Bedeutung
incus inc Amboß
mamma mam beutel- oder euterförmig
virga vir Fallstreifen (Niederschlag)
praecipitatio pra mit Niederschlag
arcus arc Böenwalze oder Bogen
tuba tub trichterförmige Ausbeulung nach unten
asperitas asp aufgerauht, aufgewühlt
fluctus flu Woge
cavum cav Höhle
murus mur Wand
cauda cau Schwanz, Schweif
pileus pil Kappe oder Haube
velum vel schleierförmig
pannus pan Fetzen (Schlechtwetterfetzen)
flumen flm Biberschwanz
© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de