Home  •  Impressum  •  Sitemap

Gefahrenstellen (Kardinaltonnen)


Gefahrenstellen sind in der Regel mit mehreren Zeichen versehen, wobei die einzelnen Zeichen die Lage der Gefahrenstelle angeben. Die Farbe der Tonnen ist schwarz / gelb. Jedes Zeichen hat eine eigene Feuerkennung, damit man sie auch im Dunkeln einwandfrei erkennen kann.


Nord-Kardinal-Zeichen

Oben schwarz und unten gelb. Toppzeichen sind zwei schwarze Kegel übereinander, beide Spitzen nach oben zeigend. Die Feuerfarbe ist weiß.

Feuerkennung: Q/Fkl.

kenn_q.gif   q_weiss.gif


gefahrenstelle_nord.jpg

Stange - Nord-Kardinal-Zeichen
© Mario Lehwald


Ost-Kardinal-Zeichen

Oben schwarz, Mitte gelb, unten schwarz. Toppzeichen sind zwei schwarze Kegel übereinander, wobei der obere mit der Spitze nach oben, der untere mit der Spitze nach unten zeigt. Die Feuerfarbe ist weiß.

Feuerkennung: Q[3]/Fkl.[3]

kenn_q3.gif   q3.gif


gefahrenstelle_ost.jpg

Leuchttonne - Ost-Kardinal-Zeichen
© Mario Lehwald


Süd-Kardinal-Zeichen

Oben gelb und unten schwarz. Toppzeichen sind zwei schwarze Kegel übereinander, beide Spitzen nach unten zeigend. Die Feuerfarbe ist weiß.

Feuerkennung: Q[6]+LFl/Fkl.[6]+Blk.

kenn_q6_blk.gif   q6_blk.gif


gefahrenstelle_sued.jpg

Stange - Süd-Kardinal-Zeichen
© Mario Lehwald


West-Kardinal-Zeichen

Oben gelb, Mitte schwarz, unten gelb. Toppzeichen sind zwei schwarze Kegel übereinander, wobei der obere mit der Spitze nach unten, der untere mit der Spitze nach oben zeigt. Die Feuerfarbe ist weiß.

Feuerkennung: Q[9]/Fkl.[9]

kenn_q9.gif   q9.gif


gefahrenstelle_west.jpg

Spierentonne - West-Kardinal-Zeichen
© Mario Lehwald


© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de