Home  •  Impressum  •  Sitemap

Logbuch 1995


Anfang 1995 konnte ich von dem damaligen Vorsitzenden der GvA-Kiel, wo ich Mitglied war, aktuelle Satellitenbilder bekommen, da dieser Zugriff auf das Internet hatte. So fuhr ich einige Male zu ihm und suchte mir Bilder von vorher überlegten Tagen heraus, besonders an denen Stürme waren.


199504a.jpg

Das Arbeitszimmer des Autors im April 1995
Heute befindet sich hier eine große Arbeitsfläche mit Basteltisch und darüber Wandregale.


Anfang 1995 kam ich auch zu meinem Internetzugang. Mit diesem und einen 28,8er Modem (!) konnte ich mir nun jederzeit selber aktuelle Satellitenbilder ansehen - ein gewaltiger Fortschritt, sieht man auf den Satbildern doch gut, was auf einem zukommt!



Januar 1995

7. Januar 1995
Von der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft die Meteorologischen Kalender 1993, 1994 und den Postkarten-Kalender 1992 bestellt.

12. Januar 1995
Bei einem Tief über Polen mittags drei Fotos von Cu und Sc bei Nordwestwind gemacht.

13. Januar 1995
Das Buch "Wetter und Klima " von Lutz Krüger aus dem Springer-Verlag zugelegt. Nachmittags drei Fotos von Ci-Banden gemacht und abends einen Mondhof fotografiert.

17. Januar 1995
Nachmittags einige Fotos von Ci gemacht.

19. Januar 1995
Spät abends ein Foto von Cs mit schwachem Mondhalo gemacht.

22. Januar 1995
Am Abend zog ein kleines Sturmtief unter Vertiefung zum Orkantief nach Schleswig-Holstein. Am Abend Fotografie des Wolkenbandes vom Orkantief tief am Westhorizont auf der Levensauer Hochbrücke. In der Nacht nach den Stationsmeldungen des Seewetterberichtes eine Wetterkarte gezeichnet. Sehr tiefer Luftdruck von 970 hPa im Tiefkern. Sturm gab es hier nicht, aber rasch ziehende tiefe Fractuswolken.


19950122.jpg

Wolkenband des Orkantiefs am Abend des 22. Januar 1995


23. Januar 1995
Nachts und am frühen Morgen kam es zu Schneefällen. Der Sturm blieb aus und zog über Hamburg und Mitteldeutschland hinweg.

24. Januar 1995
Nachmittags zwei Fotos von Cb's und Cu fra gemacht.

31. Januar 1995
Vormittags einige Fotos von As mit Ac gemacht, nachmittags vor einer aufkommenden Warmfront Ns mit Fetzenwolken fotografiert. Am Abend kam es zu länger andauernden Schneefällen, die in der Nacht in Regen übergingen gefolgt von Temperaturanstieg.



Februar 1995

1. Februar 1995
Nachmittags drei Fotos von As gemacht. Der As verdichtete sich nur wenig und wurde zeitweise wieder dünner. Es blieb überwiegend trocken.

2. Februar 1995
Nachmittags einige Fotos von Cb's mit Graupelschauern gemacht. Den ganzen Tag über kam es zu vereinzelten Graupelschauern, die in der Nacht abgeklungen sind.

3. Februar 1995
Im Vorfeld eines Tiefdruckgebietes kam Ac auf, dessen Wolkenelemente immer größer wurden und eine Netzstruktur zeigten. Viele Fotos gemacht, u. a. bei Karstadt im Stadteil Kiel-Wik. Ich überlegte, ob es Ac oder nicht vielleicht doch Sc war, denn das war teilweise nicht leicht! Später Fotos von Ac mit As gemacht.


19950302a.jpg    19950203b.jpg

Aufziehender Ac am 3. Februar 1995


5. Februar 1995
Nachmittags drei Fotos von Ac gemacht.

6. Februar 1995
Entwicklung eines Randtiefs bei Südwestnorwegen, das sich rasch zu einem Sturmtief entwickelte. Der Südwestwind nahm stark zu und erreichte in der kommenden Nacht Sturmstärke.

7. Februar 1995
Am Vormittag nahm der Südwestwind etwas ab und drehte auf West bis Nordwest. Es fielen aber noch einzelne Graupelschauer. Nachmittags auf der Rückseite des Sturmtiefs einige Fotos von Ci mit Cu und Cb's gemacht.

8. Februar 1995
Nachmittags einige Fotos von Ci, Cc und Sc bei vereinzelten Schneeschauern gemacht. Nachts klarte es auf.

9. Februar 1995
Mittags Fotos von Cb's tief am Westhorizont gemacht.

12. Februar 1995
Nachmittags Videoaufnahmen und Fotos von schnell ziehenden Sc auf der Rückseite eines Sturmtiefs gemacht. Am Nachmittag lockerte die Bewölkung langsam auf der stürmische Nordwestwind nahm ab. Abends völlige Aufklarung und Nachlassen des Windes.

13. Februar 1995
Tagsüber Fotos von Ac mit Wogenbildungen gemacht, der sich am Abend weiter verdichtete. In der Nacht folgte nur leichter Regen. Am nächsten Tag lockerte die Bewölkung wieder auf.


19950212.jpg    19950213.jpg

Links: Sc in einem Sturmtief am 12. Februar 1995
Rechts: Aufziehender Ac am 13. Februar 1995


15. Februar 1995
Mittags den Durchzug einer Kaltfront gefilmt. Nachmittags rasch wechselnde Bewölkung mit vereinzelten Schauern. Fotos von Ci und Cb's gemacht. Abends gegen 20.00 Uhr Heranzug eines Trogs mit stürmischen Wind und Regen.

16. Februar 1995
Nachmittags bei wechselnder Bewölkung mit einzelnen Schauern Fotos von Cu und Sc gemacht. Am späten Abend Bewölkungsverdichtung und nachts Durchzug eines Sturmtiefs.

17. Februar 1995
In der Nacht auf den 17. Februar zog ein sich entwickelndes Sturmtief durch und brachte Regen. Gegen 5.20 Uhr wurde es plötzlich sehr laut draußen. Was war das? Ich sah hinaus und ein Graupelsturm fegte über das Land. Ich nahm sofort die Videocamera und filmte los. Mir war klar daß das die Kaltfront war. Nachmittags ein Foto von Cu mit Sc gemacht.

18. Februar 1995
Nachmittags ein Foto von Cb's gemacht. Am Abend und in der folgenden Nacht nahm die Bewölkung zu und es folgte der Durchzug einer Okklusion mit Regen. Am nächsten Tag wieder auflockernde Bewölkung.

20. Februar 1995
Nachmittags Fotos von Ac und Cu gemacht. Die folgende Nacht blieb zunächst klar.

21. Februar 1995
Am Morgen Bewölkungszunahme gefolgt von aufkommenden Regen.

22. Februar 1995
Am Abend lockerte die Bewölkung vorerst wieder auf. Abends Fotos von Ci gemacht. In der zweiten Nachthälfte verdichtete sich die Bewölkung wieder und es folgte Regen.



März 1995

2. März 1995
Nachmittags Fotos und Videoaufnahmen von Kaltluft-Cb's mit Regen- und Graupelschauern gemacht. Am Abend kam es weiterhin zu Graupelschauern, die in der Nacht wieder nachließen, so daß es klar wurde.

3. März 1995
Nachmittags Fotos von Kaltluft-Cb's mit Regen- und Graupelschauern gemacht.

4. März 1995
Mittags zwei Fotos von Ci gemacht. Am Nachmittag kam es nur noch sehr vereinzelt zu Schauern.

14. März 1995
Vor einer Okklusion viele Fotos von Ac gemacht, der sich in der folgenden Nacht verdichtete. Der Ac zog aus nördlicher Richtung heran, während die tiefen Cu fra aus südlicher Richtung heranzogen.


19950303.jpg    19950314.jpg

Links: Cb am 3. März 1995
Rechts: Aufziehender Ac am 14. März 1995


15. März 1995
Vor einer Okklusion zwei Fotos von As gemacht, der sich langsam verdichtete. Nachmittags folgte Schneeregen.

17. März 1995
Abends Fotos und Videoaufnahmen einer abziehenden Kaltfront mit dem typisch scharf abgegrenzten Wolkenband gemacht (hier Cb). Gegen 19.00 Uhr Bewölkungszunahme und erneutes Fallen des Luftdrucks um 3 hPa. Von Nordwesten zogen zahlreiche Schauer und Gewitter heran, die auch in der Nacht anhielten.

18. März 1995
Tief über der norwegischen See. Tagsüber kam es zu wiederholten Regen- und Graupelschauern sowie zu kurzen Gewittern. Einige Fotos von Cu con, cB, As und Ci gemacht. Abends ließen die Schauer nach und es wurde später in der Nacht klar.

19. März 1995
Schauerwetter. Nachmittags Fotos von Cb's und Cu gemacht.

20. März 1995
Tief über Südschweden mit Schauerwetter. Nachmittags Foto eines Cb's gemacht.

22. März 1995
Tagsüber Durchzug des Randbereiches einer Warmfront. Es blieb jedoch überwiegend trocken. In der Nacht Aufklarung.

23. März 1995
Tagsüber im Warmsektor eines Tiefs Fotos von aufkommenden Ac flo bei warmen Wetter gemacht, der im Laufe der kommenden Nacht wieder verschwand.

24. März 1995
Eine Kaltfront zog mit etwas Regen durch.

25. März 1995
Tagsüber kam es zu wiederholten Graupelschauern. Auch kurze Gewitter traten dabei auf. Nachmittags Fotos von Cb's gemacht. In der kommenden Nacht weiterhin vereinzelte Schauer.


19950317.jpg    19950325.jpg

Links: Abziehende Kaltfront am 17. März 1995
Rechts: Kaltluft-Cb am 25. März 1995


26. März 1995
Mittags drei Fotos von As mit Cu gemacht. Ein Trogtief zog abends von Island ins Skagerak. Abends Videoaufnahmen auf der Levensauer Hochbrücke gemacht. Nachts folgte Schneefall.

27. März 1995
Das Trogtief hatte sich zum Sturmtief vertieft. Früh morgens war alles weiß. Videoaufnahmen und Fotos von Schneeschauern gemacht. In der folgenden Nacht klarte es wieder auf.

28. März 1995
In der Nacht nahm die Bewölkung wieder zu und es kam zu längeranhaltenden und kräftigen Schneefällen.

29. März 1995
Tagsüber kam es zu örtlichen Schnee- und Graupelschauern, die am Nachmittag nachließen. Nachmittags Fotos von Cb's und Ci spi cbgenitus gemacht. Die folgende Nacht wurde wieder klar.



April 1995

1. April 1995
Einige Fotos von Sc gemacht.

4. April 1995
Vor einer Okklusion Fotos von Ci gemacht, der erst in der Nacht langsam zunahm.

5. April 1995
Es blieb bedeckt mit As und es gab zeitweise leichten Regen.

7. April 1995
Tagsüber bei stürmischen Nordwestwind Fotos von Cu und Sc sowie dichten Ci auf der Rückseite eines Sturmtiefs gemacht. Es kam nur ganz vereinzelt zu Schauern.

8. April 1995
Vormittags sonnig. Gegen Mittag wurden die Cu größer, vereinzelt entstanden Cb's, die einzelne Graupelschauer brachten. Mittags einige Fotos von den sich entwickelnden Cu gemacht. Abends lösten sich die Cu und Cb's wieder auf und die Nacht wurde klar.

9. April 1995
Nachmittags viele Fotos von Ci und aufkommenden Ac gemacht. Abends As.

10. April 1995
Abends ein Foto von As gemacht.

21. April 1995
Nachmittags auf der Rückfahrt von Mainz nach Kiel Fotos von aufziehenden Ac str pe un vor einer heranziehenden Warmfront gemacht. Nachts Bewölkungszunahme, aber kein Niederschlag.


19950409.jpg    19950421.jpg

Links: Ac len aus Süden am 9. April 1995
Rechts: Aufziehender Ac am 21. April 1995


22. April 1995
Es wurde deutlich wärmer mit vereinzelten Ci.

23. April 1995
Nachmittags drei Fotos von Ci gemacht, der später langsam nach Norden abzog, so daß es klar wurde.

24. April 1995
Tagsüber sonniges Wetter, nur vereinzelt zogen einige Ci-Felder von Süd nach Nord durch. Zwei Fotos von Ci gemacht. Die folgende Nacht wurde klar.

25. April 1995
Den ganzen Tag sonnig, nur vereinzelt zogen aus südöstlicher Richtung größere Ci-Wolken durch. Mittags Fotos von Ci gemacht. Die folgende Nacht wurde wieder klar.

26. April 1995
Tagsüber Fotos von Ac flo bei warmen Wetter gemacht. Am Nachmittag zogen die Wolken langsam nach Nordwesten ab. Es blieb weiterhin sonnig und trocken und die folgende Nacht wurde wieder klar.

30. April 1995
Tagsüber Fotos von Ci und Ac gemacht, der am Abend wieder abnahm. Es blieb trocken.



Mai 1995

1. Mai 1995
Es wurde wieder sonnig und warm.

2. Mai 1995
Abends drei Fotos von Ci gemacht, der sich vorübergehend etwas verdichtete, wobei es trocken blieb. Am Abend nahm der Ci wieder ab und es folgte eine klare Nacht.

3. Mai 1995
Nachmittags zwei Fotos von Ci gemacht, der am frühen Abend von Nordwesten vorübergehend zunahm und in Cs überging. Der Cs verdichtete sich allerdings nicht weiter, sondern nahm eine Stunde später wieder ab. Die Nacht wurde wieder klar.

4. Mai 1995
Nachmittags Fotos von Cu med mit der Mondsichel gemacht. Am Abend nahm die Bewölkung ab und es folgte wieder eine klare Nacht.

5. Mai 1995
Nachmittags ein Foto von Cc gemacht. Abends und nachts nur vereinzelter Ci.

6. Mai 1995
Nachmittags Fotos von Cc und Kondensstreifen bei nordwestlichem Höhenwind gemacht. Am Abend nahm der Cc wieder ab.

7. Mai 1995
Videoaufnahmen und Fotos vom Durchzug einer schwachen Warmfront mit mehrschichtigen Ac gemacht. Trotz relativ hohen Luftdrucks kam es zu leichten Regen.

8. Mai 1995
Tagsüber kam es mehrmals zu Schauern, die auch in der Nacht noch anhielten. Zwei Fotos von Cu con und Sc gemacht.

10. Mai 1995
Nachmittags drei Fotos gemacht (Wolkenart unbestimmt).

12. Mai 1995
Bei einer heranziehenden Okklusion Videoaufnahmen und Fotos vom aufziehenden Ci und Ac len gemacht. In der Nacht Bewölkungsverdichtung und nachfolgend etwas Regen.


19950512a.jpg    19950512b.jpg

Aufziehender Ci und Ac len aus Süden am 12. Mai 1995


13. Mai 1995
Nachmittags zwei Aufnahmen von Ci und einem Cs-Band gemacht, das tief am Südosthorizont lag, sich aber nicht näherte.

14. Mai 1995
Schauerwetter. Nachmittags Fotos von Cu und aufkommenden Cb's gemacht. In der kommenden und sehr kalten Nacht klarte es auf.

15. Mai 1995
Vormittags erneute Schauer, die am Nachmittag nachließen. Nachmittags Fotos von Ci und Ci-Banden gemacht. In der folgenden Nacht ging die Bewölkung wieder zurück.

16. Mai 1995
Sonniges Wetter. Abends zwei Fotos von aufkommenden Ci gemacht, der sich in der Nacht verdichtete. Später folgte Regen. Das dazugehörige Tief kam vom englischen Kanal herangezogen, wobei sein Kern Norddeutschland später zentral überquerte.

18. Mai 1995
Nachmittags Fotos von Schauern gemacht.

19. Mai 1995
Nachmittags Fotos von Cu und Cb's gemacht. Am Abend zerfielen die Cu und Cb's, jedoch zogen noch zeitweise Sc-Felder durch.

20. Mai 1995
Nachmittags einige Fotos von aufkommenden Cb's gemacht. Abends Abnahme der Bewölkung und später klar.

21. Mai 1995
Tagsüber sonnig aber relativ kühl bei frischem Nordwestwind. Nachmittags zwei Fotos von Cu hum gemacht.

22. Mai 1995
Nachmittags einige Fotos von Ci und eine Fotoserie vom Zerfall eines kleinen Cu gemacht.

23. Mai 1995
Nachmittags Fotos von aufkommenden Ac gemacht, der sich langsam verdichtete und abends in As überging. Abends einige Fotos des As gemacht. Es blieb aber trocken. Später lockerte die Bewölkung wieder auf und es wurde wärmer.

24. Mai 1995
Nachmittags einige Fotos von Cu und Ac flo gemacht. Abends Fotos vom Sonnenuntergang gemacht. Abends und nachts klar.

25. Mai 1995
Tagsüber Fotos von mehrschichtigen Ac mit As gemacht, der am Abend wieder auflockerte. In der kommenden Nacht blieb es gering bewölkt.


19950523.jpg    19950525.jpg

Links: Aufziehender Cs / As am 23. Mai 1995
Rechts: Mehrschichtiger Ac und As am 25. Mai 1995


26. Mai 1995
Morgens Kaltfrontdurchzug mit Regen. Nachmittags Videoaufnahmen und Fotos vom plötzlichen Abreißen des Wolkenbandes gemacht. Dabei überlegt, ob die Schollen der Gattung Ac oder Sc zuzuordnen sind.

27. Mai 1995
Das Buch "Wetterkarten mit PC-Software" von Dieter Karnetzki aus der Reihe "Yachtbücherei" vom Verlag Delius-Klasing zugelegt. Wellenbildung über Mecklenburg. Tagsüber kam es bei Nordostwind immer wieder zu Regenfällen mit zwischenzeitlichen Bewölkungsauflockerungen. Videoaufnahmen von der unterschiedlichen Zugrichtung der Wolken gemacht (Ac und As aus Südwest, tiefe St-Fetzen aus Nordost).

28. Mai 1995
Nachmittags einige Fotos von Ci, Cu und Ac gemacht.

29. Mai 1995
Vormittags vor einer Kaltfront Verdichtung von As und Ac. Nachfolgend leichter Regen. Später folgte ein Gewitter mit einer Böenwalze und heftigem Regen, der in länger andauernden Regen überging. Videoaufnahmen und Fotos gemacht.

30. Mai 1995
Nachmittags einige Fotos von der Bewölkungsverdichtung gemacht, auf der in der Nacht länger andauernder Regen folgte.

31. Mai 1995
Tagsüber länger andauernder Regen.



Juni 1995

1. Juni 1995
Tagsüber Fotos von Ns mit Regen bei Nordostwind gemacht. Auch in der kommenden Nacht weiterhin Regen.

2. Juni 1995
Vormittags noch Regen. Nachmittags sehr langsam Bewölkungsauflockerungen.

3. Juni 1995
Tagsüber Fotos von Sc und Cu gemacht.

4. Juni 1995
Tagsüber einige Fotos von Cu, Cb's und Ns gemacht.

5. Juni 1995
Tagsüber einige Fotos von Cu con gemacht.

6. Juni 1995
Tagsüber einige Fotos von Cu gemacht.

7. Juni 1995
Videoaufnahmen und Fotos vom Durchzug einer Kaltfront am Nachmittag mit länger andauernden Regen gemacht. Am Abend verstärkte sich der Regen für kurze Zeit. Anschließend Bewölkungsauflockerung. In der folgenden Nacht blieb es trocken.

8. Juni 1995
Hinter der abgezogenen Kaltfront Fotos und Videoaufnahmen von der einsetzenden Konvektion mit Schauern und Gewittern gemacht.

9. Juni 1995
Tagsüber einige Fotos von dichten Sc gemacht. Gelegentlich fielen leichte Schauer. Am Abend Auflockerung des Sc, jedoch zogen in der Nacht weitere Sc-Felder durch.

10. Juni 1995
Am Abend Fotos von aus Westen aufkommenden Cb's mit Schauern gemacht. Am späten Abend ließen die Schauer wieder nach.

11. Juni 1995
Tagsüber einige Fotos von Ac und Sc sowie einem alten Cb gemacht.

12. Juni 1995
Tagsüber bei kurzen und leichten Schauern drei Fotos von Cu und Cb's gemacht. Abends Auflockerungen, jedoch in der folgenden Nacht wieder erneut aufkommende mittelhohe Bewölkung.

13. Juni 1995
Vormittags vor einer Warmfront, die sich aus Osten näherte, wieder sich verdichtende mittelhohe Bewölkung. Tagsüber einige Fotos von As und Ns gemacht.

16. Juni 1995
Tagsüber ein Foto von Cu und Sc gemacht.

17. Juni 1995
Tagsüber in Hamburg vier Fotos von Cu und As gemacht. Es kam tagsüber zeitweise zu Regen und Schauern.

18. Juni 1995
Videoaufnahmen und Fotos vom Durchzug einer Kaltfront gemacht, auf deren Rückseite keine Konvektion einsetzte.

22. Juni 1995
Vormittags einige Fotos von Ci und Sc gemacht.

23. Juni 1995
Abends einige Fotos von Ci und Ac flo gemacht. Kommende Nacht blieb es gering bewölkt und trocken.


19950610.jpg    19950623.jpg

Links: Böenwalze am 10. Juni 1995
Rechts: Ac flo am 23. Juni 1995


24. Juni 1995
Vormittags war es zunächst bedeckt. Später klarte es wieder auf. Abends einige Fotos von Cc und Sc gemacht.

25. Juni 1995
Abends Foto eines Kondensstreifens gemacht, der sich rasch wieder auflöste.

26. Juni 1995
Nachmittags einige Fotos von leichtem Ci gemacht. In der folgenden Nacht verschwand der Ci wieder und es wurde klar.

27. Juni 1995
Tagsüber sonnig und wolkenlos. Nur am Abend zog ganz vereinzelt etwas Sc durch. Abends ein Foto des durchziehenden Sc gemacht. Die folgende Nacht wurde wieder klar.

30. Juni 1995
Abends zog eine Kaltfront von Norden heran, die außer einem schmalen Wolkenstreifen, etwas Wind und einen leichten Temperaturrückgang keinerlei Wetteraktivität zeigte.



Juli 1995

2. Juli 1995
Abends einige Fotos von Ci gemacht.

3. Juli 1995
Durchzug einer langsam ziehenden Kaltfront am Nachmittag, wo der Niederschlag erst hinter der Front einsetzte. Videoaufnahmen und ein Foto von Ns gemacht.

5. Juli 1995
Nachmittags vor einer sich aus Westen nähernden schwachen Warmfront Fotos von Ci, Cs und Ac gemacht. Der Ac verdichtete sich am Abend stark, es blieb aber trocken.

6. Juli 1995
Tagsüber überquerte eine schwache Warmfront Schleswig-Holstein. Einige Fotos von Ac gemacht. Der Ac verschwand am späten Nachmittag wieder. Die Temperaturen stiegen an.

7. Juli 1995
Ruhiges und warmes Hochdruckwetter setzte sich durch.

8. Juli 1995
Ruhiges und warmes Hochdruckwetter.

9. Juli 1995
Am Abend fielen mir nach einem warmen Tag Richtung Süden massiv aufquellende Cu con auf. Kurz darauf wurden diese zu Cb's und starke Gewitter mit Starkregenschauer setzten ein. Vorher machte ich einige Blitzaufnahmen, wovon eine sehr gut wurde, weil man sogar die gesamte Gewitterzelle mit auf dem Bild sah! In den Kieler Nachrichten gab es am 11. Juli einen Artikel mit dem Titel "Schwere Gewitter über Kiel", den ich natürlich in meinem Ordner einklebte.

10. Juli 1995
Nachmittags bei kühlem Wetter mit Ostwind zwei Fotos von Cu con gemacht. Die folgende Nacht wurde klar.

12. Juli 1995
Nachmittags Heranzug einer Kaltfrontokklusion bei sehr warmen Wetter. Im Rundfunk wurden Unwetterwarnungen ausgerufen mit der Bemerkung, daß es für die Versicherungen wohl ein teurer Mittwochabend wird. Von Westen zog Cs heran, der sich rasch verdichtete. Später zog eine Böenwalze heran, die aber trocken rüberzog. Anschließend sah ich nach Südwesten und Süden sich entwickelnde Cb's in einem unheimlichen orangefarbenen Licht und dachte die Unwetter entwickeln sich noch. Dem war aber nicht so. Die Cb's zogen nach Osten ab und es kam nichts. Viele Fotos gemacht.


19950709.jpg    19950712.jpg

Links: Starke Wärmegewitter am Abend des 9. Juli 1995
Rechts: Böenwalze am 12. Juli 1995


14. Juli 1995
Nachmittags Fotos vom erneut aufziehenden Ci und Cs gemacht, der sich allmählich verdichtete und am Abend in As überging. Dazu zog aus Südwesten Ac auf. Fotos von dem Ac mit As gemacht. Es blieb trocken und die erwarteten Unwetter blieben aus. Zu Sonnenuntergang lockerte die mittelhohe Wolkendecke wieder auf und in der kommenden Nacht wurde es zeitweise klar.

15. Juli 1995
Vormittags sonnig. Mittags aufkommender dichter Ci. Am Nachmittag folgten Cb's mit Gewittern. Bis zum Abend blieb es bedeckt. Dann lockerte es auf, aber es blieben einzelne Sc-Felder. Viele Fotos gemacht.

16. Juli 1995
Der Tag begann zunächst sonnig. Am frühen Nachmittag entwickelten sich große Cu und Cb's. Nachmittags Fotos von den sich entwickelnden Cu und Cb's gemacht, die Kiel aber nicht erreichten.

17. Juli 1995
Der Tag begann zunächst sonnig. Gegen Mittag entwickelten sich große Cu und Cb's die Schauer und Gewitter brachten. Nachmittags Fotos von den sich entwickelnden Cu und Cb's gemacht, die abends wieder zusammenfielen. Danach blieb es gering bewölkt.

18. Juli 1995
Mittags vor einer Warmfront sich verdichtende Bewölkung mit nachfolgendem Regen. Nachmittags zwei Fotos von Ns mit ausfallendem Regen gemacht. Die Warmfront hatte Schleswig-Holstein erst in der folgenden Nacht überquert.

19. Juli 1995
Tagsüber sonnig mit einzelnen Cu. Abends zwei Fotos von durchziehenden Ci mit Kondensstreifen gemacht. Es blieb trocken.

21. Juli 1995
Am Tage war es sonnig und sehr warm. Nachmittags ein Foto von Ac gemacht. Abends zog eine Kaltfront aus Nordwesten mit heftigen Schauern und Gewittern durch. In der kommenden zweiten Nachthälfte zog die Kaltfront nach Südosten ab und die Bewölkung lockerte auf.

22. Juli 1995
Tagsüber wieder sonnig mit Cu med und Ci. Die Fernsicht war sehr gut. Mittags Fotos von Cu und abends Fotos von Ci gemacht. Die folgende Nacht blieb gering bewölkt.

23. Juli 1995
Tagsüber und abends Fotos von sehr schönem Ac flo vir gemacht.

24. Juli 1995
Tagsüber sonnig aber nur mäßig warm. Verbreitet Cu med und con sowie durchziehende Ci-Felder. Es blieb aber trocken. Nachmittags einige Fotos von Cu und Ci gemacht. Kommende Nacht wieder klar.

26. Juli 1995
Abends einige Fotos von dichtem Ci gemacht.

27. Juli 1995
Nachmittags Fotos von Ac cas gemacht.

28. Juli 1995
Tagsüber bedeckten große Cu den Himmel. Es war warm und stark dunstig, blieb aber trocken. Nachmittags zwei Fotos von Cu und Cb cal gemacht.

29. Juli 1995
Es wurde wieder sonnig und sehr warm.



August 1995

3. August 1995
Nachmittags einige Fotos von Ac str und Ac len gemacht.

5. August 1995
Am Tage entwickelten sich Cu con, deren Türme sich neigten und zu Sc wurden. Nachmittags zwei Fotos der Cu con gemacht. Am Abend lösten sich diese Wolken wieder auf.

6. August 1995
Nachmittags einige Fotos von Cu med und con gemacht, die am Abend wieder zerfielen. Gegen 22.00 Uhr zog eine schwache Kaltfront durch. Es blieb trocken. Nur ein sehr schmaler Wolkenstreifen überquerte von Nordwesten her mit frischen Wind den Himmel.

7. August 1995
Tagsüber entwickelten sich nur kleine Cu über Land. Am Abend jedoch quellten über der sehr warmen Ostsee große Cu in die Höhe. Diese verschwanden später wieder und es folgte eine klare und kühle Nacht. Abends zwei Fotos von Cu con Richtung Nordosten über der warmen Ostsee gemacht.

9. August 1995
Der Tag begann sonnig. Nachmittags zog aus Nordwesten Ci heran, der sich aber nicht weiter verdichtete. Zwei Fotos des Ci gemacht. Der Luftdruck veränderte sich auch nicht und es blieb weiterhin trocken.

10. August 1995
Vormittags dichter und tiefer Ci. Nachmittags einige Fotos des Ci spi gemacht, der später nach Südosten abzog. Die folgende Nacht wurde wieder klar.

12. August 1995
Nachmittags einige Fotos von aufkommenden Ci gemacht, der sich aber kaum verdichtete und später wieder nach Südosten abzog.

13. August 1995
Tagsüber einige Fotos von Ac gemacht, abends Ci und Sc.

15. August 1995
Morgens einige Fotos von Sc gemacht, darüber sah man Ac. Tagsüber dichter Sc, der nur zeitweise am Abend auflockerte. Es blieb trocken. In der kommenden Nacht blieb es zeitweise bedeckt.

16. August 1995
Vormittags stark bewölkt aber trocken. Nachmittags Auflockerungen und zwei Fotos von Cu und Sc in verschiedenen Höhen gemacht.

17. August 1995
Nachmittags einige Fotos von Ac gemacht, der am Abend wieder verschwand. Es folgte eine klare Nacht.

27. August 1995
Nachmittags einige Fotos von Cu con und Cb's gemacht. Es kam tagsüber zu vereinzelten Schauern und Gewittern, wobei es recht kühl war. Kommende Nacht gab es vor allem an der Ostseeküste Gewitter.

28. August 1995
Tagsüber kam es zu vereinzelten Schauern. Nachmittags Fotos von Cu, Cb's, Ci und Sc gemacht. Auch am Abend und in der kommenden Nacht traten vereinzelt Schauer auf.

29. August 1995
Nachmittags Fotos von Cu und Sc gemacht. Es kam nur noch ganz vereinzelt zu Schauern.

31. August 1995
Nachmittags Fotos von durchziehenden Ac- und Sc-Feldern gemacht.



September 1995

1. September 1995
Die Bewölkung verdichtete sich und es kam zu Schauern. Tagsüber einige Fotos von Cb's und Sc gemacht.

3. September 1995
Tagsüber verdichtete sich Cs, der abends in As überging. Zuerst war dieser mit großen Lücken versehen. Fotos gemacht. In der Nacht verdichtete sich die Bewölkung und es folgte mit dem Durchzug einer Okklusion länger andauernder Regen.

4. September 1995
Nachmittags hinter der Okklusion mit Regen Fotos von Cu und Sc sowie eines Ci spi gemacht. Am Abend und in der folgenden Nacht fielen vereinzelt Schauer.

5. September 1995
Nachmittags einige Fotos von Cs gemacht, der langsam heranzog und sich vorerst kaum weiter verdichtete und am Abend wieder abnahm.

6. September 1995
Tagsüber Fotos von sich verdichtenden Ac und As mit nachfolgendem leichten Regen gemacht. Am Abend lockerte die Wolkendecke wieder auf. In der folgenden Nacht blieb es gering bewölkt.

7. September 1995
Über der Bretagne lag ein Sturmtief, das aus dem Hurrikan Iris hervorgegangen ist und langsam nordostwärts zog. Tagsüber Fotos von einzelnen dichten Ci spi und später von aus Südwesten aufziehenden Ac gemacht, der sich abends immer mehr verdichtete. In der Nacht folgte mit dem Durchzug der Okklusion Regen.

8. September 1995
Vormittags Durchzug einer Okklusion mit länger andauernden Regen. Am Nachmittag lockerte die Bewölkung auf und es blieb trocken. Mittags Fotos vom Abzug der Okklusion und später von einzelnen dichten Ci spi gemacht, die aus Süden heranzogen.

9. September 1995
Nachmittags ein Foto von Ns mit ausfallenden Regen gemacht, der im Bereich der Okklusion eines Tiefs über Polen auftrat. In der kommenden Nacht lockerte die Bewölkung auf.

10. September 1995
Tagsüber Fotos von vereinzelten Cb's, sowie von Ac und Sc gemacht. Am Abend und in der folgenden Nacht wurde es zeitweise klar.

11. September 1995
Am Morgen zog im Vorfeld einer Warmfront Ac heran, der sich bis zum Nachmittag zu As und Ns verdichtete. Nachmittags drei Fotos von Ac und As gemacht. Später folgte länger andauernder Regen. Erst am Abend Nachlassen des Regens und wieder Auflockerungen.

12. September 1995
Tagsüber einige Fotos von Cs gemacht, der sich vorerst nicht weiter verdichtete, und am Abend wieder abnahm.

13. September 1995
Am Morgen zog Ac heran, der sich im Laufe des Vormittags immer mehr verdichtete. Nachmittags zwei Fotos von dem mit Ac und As bedecktem Himmel gemacht. Erst am späten Abend folgte vereinzelt leichter Regen. Einige Blitzentladungen ohne Donner waren schwach sichtbar.

14. September 1995
Vormittags Durchzug einer Kaltfront mit schauerartigen Regen. Mittags Auflockerunngen. Nachmittags nach dem Durchzug der Kaltfront einige Fotos von dichtem und flockigen Ci gemacht.

16. September 1995
Gegen Mittag quellten Cu con in die Höhe, die zu Cb's wurden. Aus ihnen fielen jedoch nur leichte Schauer. Nachmittags einige Fotos der Cb's gemacht. Am Abend lösten sich die Wolken wieder auf.

17. September 1995
Nachmittags zwei Fotos gemacht (Wolkenart unbestimmt).

21. September 1995
Tagsüber zog etwas Ci aus Nordwesten heran, am Abend auch Ac. Fotos des Ci und Ac gemacht. Es blieb weiterhin trocken.

22. September 1995
Den ganzen Tag war der Himmel mit Sc bedeckt. Nur für kurze Zeit lockerte dieser am Nachmittag auf. Ganz vereinzelt fielen einige Schauer. Tagsüber einige Fotos vom Sc gemacht. In der kommenden Nacht wieder Bewölkungsauflockerungen.

25. September 1995
Vormittags zunächst klar. Am Nachmittag aufziehender Cs, der sich ständig weiter zu As verdichtete. Fotos des Cs und As gemacht. Am späten Abend und in der Nacht folgte länger andauernder Regen.


19950907.jpg    19950925.jpg

Links: Mehrschichtiger Ac am 7. September 1995
Rechts: Aufziehender Cs am 25. September 1995


27. September 1995
Vormittags Frontdurchgang mit länger andauernden Regen. Mittags Auflockerungen. Am Nachmittag kamen aus Nordwesten Schauer und Gewitter auf. Fotos und Videoaufnahmen von Cb's gemacht. Nachts folgte ein Trog mit weiteren Schauern und stürmischem Nordwestwind.

28. September 1995
Den ganzen Tag über kam es bei starken bis stürmischen Nordwestwind immer wieder zu Schauern. Tagsüber Fotos und Videoaufnahmen von Cb's gemacht. Auch in der folgenden Nacht hielten die Schauer an.

29. September 1995
Den ganzen Tag über kam es zu häufigen Schauern bei stürmischen Nordwestwind. Viele Fotos von Cb's und Ac gemacht. In der folgenden Nacht ließen die Schauer etwas nach.



Oktober 1995

3. Oktober 1995
Tagsüber war der Himmel mit Sc bedeckt. Dieser zog nur sehr langsam weiter und lockerte stellenweise auf. Zwei Fotos von Sc gemacht. In der folgenden Nacht Bewölkungsverdichtung gefolgt von etwas Regen. Dabei wurde es deutlich wärmer.

4. Oktober 1995
Am Vormittag lockerte die Bewölkung wieder auf und es blieb trocken. Nachmittags ein Foto von aus Westen durchziehenden Ac-Feldern gemacht.

10. Oktober 1995
Nachmittags Fotos von Ac gemacht.

20. Oktober 1995
Morgens Durchzug einer Kaltfront mit Regen. Vormittags von Nordwesten rasche Bewölkungsauflockerungen. Fotos von Sc gemacht. Nachmittags kam es zu vereinzelten Schauern. Einige Fotos von aus Nordwesten heranziehenden Ci gemacht, der recht schnell über den Himmel zog.

25. Oktober 1995
Vormittags Bewölkungszunahme und mittags Durchzug einer Kaltfront mit etwas Regen. Nachmittags Auflockerungen und zwei Fotos von Ci gemacht. Die folgende Nacht wurde klar und sehr mild.

26. Oktober 1995
Nachmittags vor einer Welle über dem englischen Kanal einige Fotos von mehrschichtigen Ac mit As gemacht.

29. Oktober 1995
Nachmittags zwei Fotos von durchziehenden Sc-Feldern gemacht. Diese lösten sich in der Nacht stellenweise auf und es folgte eine klare und kalte Nacht mit verbreiteten Nachtfrösten.



November 1995

1. November 1995
Nachts Durchzug einer Kaltfront mit starken Regen und Wind. Vormittags Auflockerungen. Nachmittags ein Foto von Sc gemacht. Am Abend kamen leichte Schauer auf.

2. November 1995
Es zog erneut eine Kaltfront mit Regen durch.

3. November 1995
Vormittags Sc. Im Laufe des Tages Entwicklung größerer Cu, aus denen leichte Schnee- und Graupelschauer fielen. Nachmittags Fotos der sich entwickelnden Cu gemacht. Der Nordwind wurde immer stärker und erreichte am Abend Sturmstärke. Die Schnee- und Graupelschauer wurden am Abend zahlreicher und stärker.

4. November 1995
Vormittags vereinzelte Schnee- und Graupelschauer. Nachmittags einige Fotos von lockeren Sc bei abnehmenden Nordostwind gemacht. Am Abend einzelne Sc-Felder.

5. November 1995
Nachmittags bei zunehmenden Hochdruckeinfluß einige Fotos von Ac und Ci gemacht. Ansonsten sonniges Wetter.

9. November 1995
Nachmittags ein Foto von durchziehenden Sc-Feldern gemacht. Es blieb trocken.

12. November 1995
Mittags zwei Fotos von durchziehenden Ac-Feldern gemacht, der sich am Abend wieder auflöste. Die folgende Nacht wurde klar.

12. November 1995
Ruhiges aber kühles Herbstwetter.

14. November 1995
Vormittags dichter St, der am Nachmittag teilweise auflockerte. Einige Fotos vom auflockernden St gemacht. Der St verdichtete sich am frühen Abend wieder und es folgte eine trockene, aber neblig trübe Nacht.


19951114.jpg    19951118.jpg

Links: Aufreißender St am 14. November 1995
Rechts: Aufziehender Ac am 18. November 1995


16. November 1995
Tagsüber bedeckt und neblig trüb mit etwas Regen. Nachmittags zwei Fotos von Ns und St. Am Abend stark zunehmender Südwestwind, der in der Nacht auf Nordwest drehte, wobei es kälter wurde.

17. November 1995
Sturmtief über der Ostsee. Nachts Durchzug einer Kaltfront. Morgens Bewölkungsauflockerungen. Es war deutlich kälter geworden. Im Laufe des Vormittags zogen kleine Cu heran, die an Zahl und Größe zunahmen. Nachmittags einige Schnee- und Graupelschauer. Fotos gemacht.

18. November 1995
Vormittags sonnig. Nachmittags Fotos von aus Nordwesten aufziehenden Ac gemacht, der sich immer mehr verdichtete. Am Abend folgte Regen, der in der Nacht wieder nachließ. Später klarte es auf.

19. November 1995
Vormittags sonnig. Am Nachmittag von Norden rasch zunehmende Bewölkung und aufkommender Regen, der wenig später in dichten Schneefall überging. Einige Fotos gemacht. Am frühen Abend Bewölkungsauflockerungen und folgende Nacht klar mit Nachtfrösten.

22. November 1995
Vormittags sonnig mit vereinzelten Ci, der am Nachmittag zunahm. Nachmittags Fotos von aus Westen aufziehenden Ac gemacht, der sich verdichtete, aber vorerst noch Lücken aufwies. Am Abend verdichtete sich der Ac zu einer geschlossenen Wolkendecke gefolgt von länger andauernden Regen.

24. November 1995
Tagsüber bedeckt mit Sc, der nur stellenweise am Nachmittag auflockerte. Nachmittags einige Fotos des Sc gemacht. Auch nachts blieb es meist mit Sc bedeckt, aber mild.

25. November 1995
Nachmittags ein Foto von Sc gemacht.

26. November 1995
Mittags drei Fotos von Sc gemacht.


19951122.jpg    19951126.jpg

Links: Ac am 22. November 1995
Rechts: Sc am 26. November 1995




Dezember 1995

5. Dezember 1995
Nachmittags bei Hochdruckwetter ein Foto von Sc gemacht, der in der kommenden Nacht aufriß. Es kam verbreitet zu Frost.

15. Dezember 1995
Nachmittags bei Hochdruckwetter zwei Fotos von durchziehenden Sc-Feldern gemacht, die im Tagesverlauf immer mehr auflockerten, so daß die folgende Nacht klar wurde. Es gab verbreitet Nachtfrost.

16. Dezember 1995
Fortdauer des kalten Hochdruckwetters.

19. Dezember 1995
Tagsüber locker bewölkt und trocken. Mittags einige Fotos von Ci gemacht, der sich nicht verdichtete. Kommende Nacht zogen einzelne Sc-Felder durch.

20. Dezember 1995
Die Sc-Felder verschwanden. Tagsüber trocken und kalt.

23. Dezember 1995
Mittags bei einem über Schleswig-Holstein hinwegziehenden Tiefkern drei Fotos von St gemacht. Dabei war es vorübergehend milder geworden, es blieb aber bedeckt mit etwas Sprühregen. Abends Abzug des Tiefkerns nach Osten. Es wurde bei auf Nord drehenden Wind kälter.

25. Dezember 1995
Einige Fotos beim Durchzug eines kleinen ehemaligen Sturmtiefs gemacht, das besonders am Abend einzelne Schneefälle brachte, die in der Nacht wieder nachließen.

26. Dezember 1995
Vormittags zunächst sonnig. Gegen Mittag zog aus Nordosten Sc mit großen Wolkenelementen heran. Am Nachmittag ein Foto des Sc gemacht. Es blieb anschließend stark bewölkt aber trocken.

27. Dezember 1995
Nachmittags drei Fotos von Ci und von aufziehenden St gemacht.

30. Dezember 1995
Vormittags sonnig und kalt. Mittags aus Südwesten heranziehender Ci, der sich vorerst nicht verdichtete. Nachmittags drei Fotos des Ci gemacht.

31. Dezember 1995
Der Ci hatte sich in der Nacht etwas verdichtet. Nachmittags drei Fotos des Ci gemacht, wenig später von aus Südosten aufziehenden St-Fetzen, die sich am Abend immer mehr verdichteten. Nachts blieb es trocken aber bedeckt.


textweiter.gif   Weiter in das Jahr 1996

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de