Home  •  Impressum  •  Sitemap

Logbuch 1997


Im April 1997 fand ich die NOAA-Satellitenbilder aus Frankreich, die gerade eben noch Schleswig-Holstein zeigten.


alltag1.jpg    alltag2.jpg

Wetterkarten und Satellitenbilder vom Herbst 1997


Mittlerweile stapelten sich die Diamagazine im Schrank des Arbeitszimmers. Es waren sehr viele Dias verschiedener Wolkenarten sowie auch ganze Fotoserien beim Durchzug von Kaltfronten, Warmfronten, Trögen usw. entstanden. Die Bemerkungen anderer wozu man etwas fotografiert, was man sowieso jeden Tag sieht, oder warum man für so etwas sinnlos die Filme verschießt, störten mich wenig. Schließlich wußte ich was ich tat!



Januar 1997

12. Januar 1997
Vor einer schwachen Warmfront verdichtete sich am Nachmittag Ac und As. Es blieb aber überwiegend trocken. Nachmittags ein Foto der Verdichtung von Ac und As gemacht.

13. Januar 1997
Tagsüber bedeckt mit etwas Nieselregen.

14. Januar 1997
Mittags bedeckte Ci den Himmel. Zwei Fotos des dichten Ci gemacht, der am Nachmittag wieder abnahm. Es folgte unter Hochdruckeinfluß eine klare Nacht.

15. Januar 1997
Unter Hochdruckeinfluß sonniges und klares Wetter.

22. Januar 1997
Tagsüber zogen Wolkenfelder durch. Mittags und nachmittags einige Fotos von Ci und Cs gemacht, der sich am Abend mit der Annäherung eines alten schwachen Tiefs von der Nordsee verdichtete. Es blieb aber trocken.

24. Januar 1997
Mittags drei Fotos gemacht (Wolkenart nicht bestimmt).



Februar 1997

8. Februar 1997
Vormittags zog Cu fra und Sc über den Himmel. Mittags kam Ci auf, der sich zum Horizont hin verdichtete. Nachmittags einige Fotos vom Ci gemacht, der am Abend wieder verschwand. In der Nacht war es zunächst klar. Später Bewölkungsverdichtung mit nachfolgendem Regen.

10. Februar 1997
Vormittags war es im Warmsektor eines Tiefs bei Island stark bewölkt. Gegen Mittag lockerte die Bewölkung etwas auf. Mittags einige Fotos von Ci und Sc gemacht. Nachmittags Fotos von einer heranziehenden Kaltfront gemacht. Am späten Abend wieder Aufklarung und Winddrehung von Südwest auf Nordwest.

11. Februar 1997
Am Tag war es stark bewölkt und trocken bei stürmischen Nordwestwind . Nachmittags einige Fotos vom stark bewölktem Himmel gemacht. Abends Durchzug einer Warmfront mit Regen.

13. Februar 1997
Nachmittags einige Fotos von Sc und aufkommenden Ci gemacht.

17. Februar 1997
Mittags und nachmittags einige Fotos von Sc gemacht.

18. Februar 1997
Vormittags Durchzug einer Kaltfront mit Regen. Mittags kurze Auflockerungen hinter der Front. Wenig später Bewölkungsverdichtung und Durchzug eines Trogs mit Starkregen, Gewitter, kleinem Hagel und stürmischen Wind. Viele Fotos und Videoaufnahmen gemacht. Am Nachmittag zog der Trog nach Osten ab und es wurde klar mit einzelnen Cu. Am Abend traten weitere Schauer auf.

19. Februar 1997
Der Vormittag begann sonnig. Am Nachmittag zog vor einer Warmfront Ci aus Westen heran, der sich bis zum Abend verdichtete. Nachmittags Fotos vom aufziehenden Ci gemacht. In der Nacht folgte mit dem Durchzug der Warmfront länger andauernder Regen bei starkem Südwestwind, der später auf Nordwest drehte.

20. Februar 1997
Nachmittags einige Fotos von dichten Ci spi ra (Polarbanden) gemacht.


19970219.jpg    19970220.jpg

Links: Aufziehender Cs am 19. Februar 1997
Rechts: Aufziehender Ci und Cs am 20. Februar 1997



März 1997

5. März 1997
Nachmittags zwei Fotos gemacht (Wolkenart nicht bestimmt).

27. März 1997
Nachmittags zwei Fotos von Sc gemacht.

28. März 1997
Nachmittags drei Fotos von Cb's gemacht.



April 1997

3. April 1997
Nachmittags zwei Fotos von Cu gemacht.

19. April 1997
Vormittags zeitweise sonnig. Nachmittags einige Fotos von durchziehenden Sc-Feldern gemacht.

24. April 1997
Vormittags einige Fotos einer heranziehenden Kaltfront aus Nordwesten gemacht.

29. April 1997
Vormittags bedeckt mit Regen. Gegen Mittag ging dieser in Schauer über. Nachmittags wurden die Schauer weniger und große Sc-Felder bedeckten den Himmel. Nachmittags Fotos des Sc gemacht.

30. April 1997
Vormittags war der Himmel mit Sc-Feldern bedeckt. Nachmittags lockerten diese auf. Einige Fotos der Sc-Felder gemacht.



Mai 1997

3. Mai 1997
Den ganzen Tag war es trocken. Der Himmel war mit Ci bedeckt, wobei es sehr dunstig war. Mittags zwei Fotos von Ci gemacht.

5. Mai 1997
Vormittags einige Fotos von As gemacht. Nachmittags Fotos von aus Westen heranziehenden Cb's gemacht, die Schauer und Gewitter brachten. Abends zogen diese nach Osten ab und es lockerte auf.

6. Mai 1997
Vormittags stark bewölkt aber trocken. Gegen Mittag kam länger andauernder Regen auf, der bis in die Nacht anhielt. Ein Foto von Ns gemacht. Der Wind kam aus Nordost.

7. Mai 1997
Ein altes und ortsfestes Tief lag über Großbritannien. Schon am Vormittag entwickelten sich große Cu die zu Cb's wurden und aus denen Regen- und Graupelschauer fielen. Am Nachmittag flachten die Wolkentürme ab. Nur am Abend zog noch einmal ein Cb mit Regen über Kiel hinweg. Viele Fotos von Cu und Cb's gemacht.

9. Mai 1997
Altes und ortsfestes Tief lag über Großbritannien. Der Vormittag begann sonnig und trocken. Gegen Mittag zogen am Südwesthorizont Ci-Bänder heran und die Cu wurden zahlreicher. Langsam näherte sich eine Kaltfront, wenig später war eine Böenwalze am Südwesthorizont erkennbar, die bei ihrem Durchzug nur eine geringe Wetteraktivität zeigte. Es folgte etwas Regen. Am Abend lockerte die Bewölkung auf und es gab nur vereinzelte Schauer.

10. Mai 1997
Immer noch lag das alte und ortsfeste Tief über Großbritannien. Am Vormittag kamen wieder Schauer und Gewitter auf, die bis zum Nachmittag anhielten. Wieder viele Fotos gemacht. Später zogen die Schauer nach Osten ab. Reste der Schauerwolken blieben.


19970507.jpg    19970510.jpg

Links: Cb am 7. Mai 1997
Rechts: Cb am 10. Mai 1997


12. Mai 1997
Immer noch lag das alte und ortsfeste Tief über Großbritannien. Mittags drei Fotos von Ci gemacht.

16. Mai 1997
Tagsüber sonnig und warm mit einigen großen Ci. Abends aufkommender Ac cas und Verdichtung des Ci. Nachts am Westhimmel Blitze, aber die Gewitter drangen nicht bis Kiel vor. Viele Fotos gemacht.

17. Mai 1997
Am Vormittag Auflockerung der Bewölkung. Es wurde wieder sonnig und warm.

18. Mai 1997
Abends einige Fotos von Ci gemacht.

19. Mai 1997
Vormittags Durchzug einer Kaltfront mit Regen. Nachmittags einige Fotos von der Auflockerung hinter der Kaltfront gemacht. Nachts teilweise mit St und Sc bedeckt.

23. Mai 1997
Tagsüber sonnig mit vielen Cu. Nachmittags zwei Fotos von Cu gemacht. Abends zwei Fotos von aus Nordwesten heranziehenden Cb's gemacht, die keine Niederschläge brachten, sondern langsam zerfielen und deren Reste in der ersten Nachthälfte noch teilweise am Himmel zu sehen waren.

25. Mai 1997
Sonnig und trocken aber kühl. Schon am Vormittag entstanden viele Cu hum und Cu med. Mittags drei Fotos von Cu an der Küste in Eckernförde gemacht. Die Cu waren über der See kleiner und seltener als über dem Land. Am Abend lösten sich die Cu wieder auf.

26. Mai 1997
Vormittags zwei Fotos vom Aufzug mittelhoher Bewölkung vor einer aus Nordwesten heranziehenden Okklusion gemacht. Die mittelhohe Bewölkung verdichtete sich langsam und später folgte länger andauernder Regen.

27. Mai 1997
Vormittags bedeckt mit dichtem Sc. Nachmittags einige Fotos von Cb's gemacht, die Schauer brachten. Am Abend ließen die Schauer etwas nach und es lockerte auf. Vereinzelt fielen immer noch Schauer.

28. Mai 1997
Tagsüber sonnig und mäßig warm bei schwachem Nordostwind. Über Land entwickelten sich Cu, über See war der Himmel wolkenlos. Mittags zwei Fotos von Cu gemacht. Am Abend entwickelten sich an der Ostseeküste einige Schauer.

29. Mai 1997
Tagsüber Durchzug einer Kaltfront mit starker Bewölkung aber ohne Regen aus Norden. Es blieb relativ kühl und windig. Am Nachmittag und Abend lockerte die Bewölkung wieder auf. Abends einige Fotos von der Auflockerung hinter der Kaltfront gemacht.

30. Mai 1997
Tagsüber sonnig und sehr klar, bei mäßigem Nordostwind allerdings recht kühl. Nachmittags einige Fotos bei klarer Sicht gemacht. Abends Durchzug einiger Wolkenfelder aus Nordost. Es blieb aber trocken.

31. Mai 1997
Tagsüber sonnig und sehr klar bei mäßigen Nordost- bis Ostwind. Mittags drei Fotos von Cu bei klarer Sicht gemacht.



Juni 1997

1. Juni 1997
Tagsüber sonnig, trocken und nur mäßig warm. Nachmittags zog Ci und Cc aus Osten über den Himmel. Fotos von Ci und Cc gemacht. Nachts wurde es klar.

2. Juni 1997
Tagsüber sonnnig und trocken bei schwachem Ostwind. Aus Osten zog Ci spi heran. Nachmittags einige Fotos von Ci spi gemacht. Nachts wurde es wieder klar.

3. Juni 1997
Tagsüber sonnig und warm. Mittags Fotos von Ac len gemacht. Am Nachmittag Entstehung einiger Cu con, die einige Regentropfen brachten und sich am Abend wieder auflösten. Am Abend zwei Fotos von Ac gemacht.

4. Juni 1997
Tagsüber sonnig und warm. Mittags zogen aus Norden Ci heran, der sich aber nicht verdichtete, teilweise Cc, am Nachmittag auch Ac, der sich ebenfalls nicht verdichtete. Fotos von Ci und Cc gemacht. Am Abend löste sich die Bewölkung wieder auf und es folgte eine klare Nacht.

7. Juni 1997
Mittags Fotos von aus Südwesten heranziehenden Ci und Cs gemacht, der sich aber nicht verdichtete. Am Abend Fotos von aus Westen heranziehenden Ac gemacht, der langsam ausschneite und später wieder verschwand. Die folgende Nacht wurde klar.

8. Juni 1997
Mittags kam aus Südwesten erneut Ci und Cs auf, der sich langsam verdichtete und am Nachmittag langsam in As überging. Am Abend merkwürdig aussehende Wolken bei chaotischen Himmel. Fotos vom Ci und Cs gemacht. In der Nacht folgte zeitweise etwas Regen.


19970603.jpg    19970608.jpg

Links: Ac am 3. Juni 1997
Rechts: Chaotischische Wolken am 8. Juni 1997


11. Juni 1997
Tagsüber sonnig und warm. Lediglich einzelne Ci locker am Himmel. Nachmittags zwei Fotos von Ci gemacht. In der folgenden Nacht nahm die Bewölkung zu und am nächsten Vormittag zog eine Kaltfront mit etwas Regen durch.

12. Juni 1997
Vormittags Durchzug einer Kaltfront mit etwas Regen. Fotos vom Abzug der Kaltfront am Vormittag gemacht. Nachmittags weitere Wolkenfotos gemacht (Wolkenart nicht bestimmt). Ich legte ich mir das Taschenbuch "Praktische Wetterkunde" von Rolf Mangelsen aus dem Kosmos-Verlag zu. Besonders eindrucksvoll fand ich die Bilder eines Schlechtwetteraufzuges aus Schleswig, wo sich zerfetzter Sc verdichtete.

13. Juni 1997
Nachmittags zwei Fotos von Cb's gemacht.

14. Juni 1997
Vormittags Durchzug einer Kaltfrontokklusion mit Starkregen und Gewitter. Nachmittags Auflockerungen und Aufquellen einzelner Cu con, teilweise einige Cb's. Nachmittags an der Sternwarte Kronshagen (Sommerfest) einige große Cu con und einen Cb fotografiert. Es blieb niederschlagsfrei. Abends kam zunehmend Cu fra auf.

16. Juni 1997
Tagsüber dichter Sc bei starkem Nordwestwind. Sehr kühl. Ein Foto vom Sc gemacht. Am Abend lockerte der Sc gänzlich auf und es wurde klar.

18. Juni 1997
Nachmittags zwei Fotos von Sc-Feldern gemacht, die sich am Abend wieder auflösten und eine klare Nacht folgen ließen. Relativ kühl.

19. Juni 1997
Ein altes Tief lag über Großbritannien. Vormittags sonnig und klar. Nachmittags Fotos von vereinzelten Ci, der aus Südwesten heranzog. Abends Fotos von Ac gemacht, der in verschiedenen Formen und Höhen auftrat, sich rasch veränderte und teilweise ausschneite.


19970619a.jpg    19970619b.jpg

Ac am 19. Juni 1997


20. Juni 1997
Ein altes Tief lag über Großbritannien. Vormittags sonnig. Gegen Mittag verdichtete sich Cs. Am Nachmittag Fotos von aus Südwesten aufkommenden Gewittern gemacht. Abends klarte es wieder auf.

21. Juni 1997
Ein altes Tief lag über Großbritannien. Nachmittags viele Fotos von Cb's mit Schauern und Gewittern gemacht. Abends ließen diese nach und es klarte auf.

22. Juni 1997
Ein altes Tief lag über Großbritannien. Mäßig warm. Nachmittags kam es wieder zu Schauern und Gewittern. Am Nachmittag viele Fotos gemacht. Am späten Nachmittag eine Fotoserie von einem einzelnen heranziehenden Cb gemacht, der uns mit einem Gewitter streifte. Abends klarte es wieder auf.


19970621.jpg    19970622.jpg

Links: Cb am 21. Juni 1997
Rechts: Cb am 22. Juni 1997


27. Juni 1997
Ein altes Tief lag über den Niederlanden. Vormittags sonnig mit einzelnen Ac-Feldern. Nachmittags verdichtete sich rasch Ci und es kamen aus Südwesten Schauer und Gewitter auf, die bis in die Nacht hinein anhielten. Fotos gemacht.

28. Juni 1997
Ein altes Tief lag über den Niederlanden. Vormittags sonnig und klar. Nachmittags zogen aus Südwesten Cu med heran. Gegen Abend entwickelten sich Richtung Süden Cb's mit Schauern und Gewittern, die uns aber nur streiften. Viele Fotos der hochreichenden Cu und Cb's in klarer Luft gemacht.



Juli 1997

1. Juli 1997
Nachmittags viele Fotos von Ac gemacht.

3. Juli 1997
Vormittags Durchzug einer Okklusion mit etwas Regen. Am Nachmittag Auflockerungen. Es blieb trocken. Nachmittags ein Foto von der abziehenden Okklusion gemacht.

4. Juli 1997
Nachmittags Fotos von Cu con und Cb's gemacht.

5. Juli 1997
Nachmittags ein Foto von Cu gemacht.

8. Juli 1997
Abends einige Fotos von Cu gemacht.


19970701.jpg    19970708.jpg

Links: Ac str ra am 1. Juli 1997
Rechts: Sonnenuntergang am 8. Juli 1997


12. Juli 1997
Nachmittags drei Fotos gemacht (Wolkenart nicht bestimmt).

18. Juli 1997
Tief über Tschechien. Abends Fotos von sich entwickelnden Cb's gemacht.

19. Juli 1997
Tief über Tschechien. Tagsüber viele Fotos von Schauern und Gewittern gemacht, die aus Südosten heranzogen, während der Bodenwind aus Nordosten kam. Abends und nachts blieb es gering bewölkt.


19970719a.jpg    19970719b.jpg

Cu und Cb cal am 19. Juli 1997


20. Juli 1997
Tief über Tschechien. Abends einige Fotos von Cb's gemacht. Dabei war ein kurzer Donner hörbar gewesen.

21. Juli 1997
Nachmittags zwei Fotos von Ac gemacht.

25. Juli 1997
Vormittags war es stark bewölkt, gegen Mittag Auflockerungen und es wurde klar. Am Nachmittag Fotos von aus Südwesten heranziehenden Cb's gemacht, die Schauer und Gewitter brachten und am Abend nach Nordosten abzogen.

30. Juli 1997
Nachmittags vor einer Kaltfront Ac flo fotografiert. Verschiedene Ac bedeckten den Himmel. Abends Verdichtung der Bewölkung mit nachfolgendem Regen in der Nacht. Dabei war es noch relativ warm.

31. Juli 1997
Vormittags Schauer, am Nachmittag auch Gewitter. Einige Fotos der Cb's gemacht. Am Abend fielen die Cb's in sich zusammen und es blieb trocken.



August 1997

1. August 1997
Mittags ein Foto von einem Cb, nachmittags einige Fotos von Cu con bei kühlem und abklingenden Schauerwetter gemacht. Abends fielen die Cu in sich zusammen.

2. August 1997
Vormittags einige Fotos von Ac gemacht.

3. August 1997
Abends einige Fotos von Ac gemacht.

17. August 1997
Tagsüber sonnig und sehr warm. Gegen Mittag Bildung von Cu hum und med, die sich am Abend wieder auflösten. Nachmittags einige Fotos der Cu gemacht.

18. August 1997
Tagsüber sonnig und trocken. Abends einige Fotos von aufkommenden Ci spi aus südlicher Richtung gemacht, der sich später wieder auflöste.

20. August 1997
Tagsüber sonnig und trocken und sehr warm. Nachmittags und abends Durchzug vereinzelter Ac-Felder. Abends einige Fotos der durchziehenden Ac-Felder gemacht.

21. August 1997
Es wurde wieder sonnig und warm.

24. August 1997
Ein Hoch lag über Nordrußland. An seiner Südflanke strömte warme Luft nach Schleswig-Holstein. Tagsüber sonnig und sehr warm. Am späten Nachmittag Entwicklung einzelner Cu und Cb's mit Wärmegewittern. Hier blieb es aber trocken. Abends einige Fotos der Cb's gemacht, die am späten Abend wieder rasch zerfielen.

25. August 1997
Tagsüber sonnig und sehr warm. Am Nachmittag Entwicklung vereinzelter Cb's, die Schauer und Gewitter brachten. Fotos eines entstehenden Cb gemacht. Am Abend zerfielen die Cb's und die folgende Nacht wurde klar.

27. August 1997
Eine langgestreckte Kaltfront verlief von Schweden über die Deutsche Bucht bis nach Frankreich. Tagsüber bedeckte Cu den Himmel, der teilweise nach oben quellte. Niederschläge gab es aber keine. Nachmittags ein Foto eines Cu gemacht. Am Abend entstand nach Norden ein Cb, der sich nach einem Gewitter dort rasch wieder auflöste.

28. August 1997
Die Kaltfront vom Vortag erreichte langsam Schleswig-Holstein. Vormittags Cs, der mittags auflockerte. Am Nachmittag verdichtete sich wieder Ci und es zog eine Böenwalze durch. Danach blieb es bedeckt, es wurde kühler und Regen folgte. Fotos gemacht.



September 1997

7. September 1997
Am Tage entwickelten sich Cu con und Cb cal, aus denen vereinzelt Schauer fielen. Nachmittags einige Fotos von Cu gemacht.

8. September 1997
Nachmittags bei kühlem Schauerwetter mit starkem Westwind einige Fotos von Cb's und Ac gemacht.

9. September 1997
Nachmittags bei windigem und kühlen, abklingenden Schauerwetter einige Fotos von Cb's, Cu und Sc gemacht. Schauer traten nur noch ganz vereinzelt auf.

11. September 1997
Tagsüber entwickelten sich Cu con und Cb cal. Es kam aber nur vereinzelt zu Schauern. Zwei Fotos von Cb cal gemacht.

12. September 1997
Tagsüber einige Fotos von Ci spi cbgenitus gemacht.

13. September 1997
Früh morgens Durchzug einer Kaltfront. Tagsüber und abends viele Kaltluft-Cb's fotografiert, aus denen wiederholt kräftige Schauer und Gewitter niedergingen, teilweise mit kleinem Hagel. Dabei wehte ein starker Westwind und es war relativ kühl.


19970912.jpg    19970913.jpg

Links: Cb und Ci sp cbgen am 12. September 1997
Rechts: Cb am 13. September 1997


14. September 1997
Tagsüber war es sehr kühl und es kam immer wieder zu Schauern. Nachmittags ein Foto von einer Schauerwolke gemacht. Am Abend ließen die Schauer nach.

17. September 1997
Vormittags Durchzug einer Kaltfront mit etwas Regen. Anschließend lockerte die Bewölkung auf und es blieb trocken. Mittags nach dem Durchzug der Kaltfront zwei Fotos von Ci gemacht.

25. September 1997
Hoch über der Nordsee. Am Tage war es sonnig und mild. Am Abend bildeten sich Nebelfelder, die sich am nächsten Tag wieder auflösten. Nachmittags zwei Fotos von Schönwetter-Ci gemacht.

27. September 1997
Nachmittags im Hochdruckgebiet einige Fotos von Ci gemacht.



Oktober 1997

2. Oktober 1997
Ich bekam den Meteorologische Kalender 1998.

8. Oktober 1997
Das kleine Buch "Wie wird das Wetter morgen?" von A. Hermant zugelegt. Es war vor allem auf Gewitter orientiert mit vielen Wolkentafeln.

9. Oktober 1997
Bei stürmischen Wind aus Südwesten kam es tagsüber zu kräftigen Schauern, am Mittag auch zu einem Gewitter. Dabei war es relativ mild. Mittags und nachmittags Fotos von Cb's gemacht.

10. Oktober 1997
Das Orkantief Wanda zog über Dänemark. Vormittags noch stark bewölkt mit Schauern. Gegen Mittag Auflockerung der Bewölkung. Nachmittags näherte sich die Wolkenspirale der Kernokklusion von Westen her. Den aufkommenden Sc der Wolkenspirale des Tiefkerns fotografiert. Später kamen Schauer auf und der Wind nahm immer weiter zu. Abends erreichten die Böen in Schauernähe Bft. 10 bis 11. Videoaufnahmen gemacht. Nachts nahm der Sturm etwas ab, aber es kam noch zu einzelnen Schauern.


19971010a.jpg

Cb auf der Rückseite des Sturmtiefs Wanda am 10. Oktober 1997


11. Oktober 1997
Das Sturmtief Wanda zog nach Osten ab. Tagsüber nahmen Wind und Schauer langsam ab. Es wurde teilweise klar, blieb allerdings recht kühl. Vereinzelte Cb's fotografiert, teilweise mit Regenbogen. In der folgenden Nacht war es überwiegend klar, zum Teil noch einige Reste der Schauerwolken.

12. Oktober 1997
Tagsüber zogen immer wieder Cb's heran, die länger andauernde aber nur mäßige Niederschläge brachten. Abends entlud sich ein kurzes Gewitter. Zwei Fotos von Cu am Nachmittag gemacht. In der folgenden Nacht ließ die Schauertätigkeit nach.

14. Oktober 1997
Tagsüber war es wechselnd bewölkt. Gegen Mittag entwickelten sich große Cu und Cb's, aus denen Regen- und Graupelschauer fielen. Dabei war es sehr kühl, aber fast windstill. Nachmittags einige Fotos von Cu und Cb's gemacht.

25. Oktober 1997
Tagsüber wechselnd bewölkt. Ab und zu kam es Graupelschauer. Der Wind wehte aus nördlicher Richtung, wobei es relativ kalt blieb. Nachmittags einige Fotos von Cb's mit Graupelschauern gemacht. In der folgenden Nacht wurde es klar und es gab leichten Nachtfrost.



November 1997

10. November 1997
Vormittags im Bereich eines schwachen Trogs bedeckt und trüb aber niederschlagsfrei. Am Nachmittag zerfiel die Wolkendecke langsam in Sc und es lockerte auf. Davon zwei Fotos gemacht.

11. November 1997
Nachmittags einige Fotos von Cu gemacht.

17. November 1997
Bis zum Nachmittag dichter Sc. Dann wurde der Sc etwas dünner und lockerte in der folgenden Nacht ganz auf. Nachmittags einige Fotos der Sc-Decke gemacht.

19. November 1997
Tagsüber war es sehr klar, aber kalt. Der Wind kam stark aus südöstlicher Richtung. Nachmittags ein Foto gemacht. Auch in der folgenden Nacht blieb es klar.



Dezember 1997

1. Dezember 1997
Tagsüber sonnig, sehr klar und kalt. Am späten Nachmittag tauchten tief im Westen einige Cb's auf. Diese drangen aber nicht bis Kiel vor. Nachmittags einige Fotos der Cb's tief am Westhorizont gemacht.

5. Dezember 1997
Vormittags sonnig und klar. Gegen Mittag zog aus Westen Ci heran, der sich am späten Nachmittag verdichtete. Nachmittags ein Foto des Ci gemacht. Am Abend verdichtete sich die Bewölkung weiter und es folgte etwas Regen.

10. Dezember 1997
Nachmittags drei Fotos von Ns mit ausfallenden Regen gemacht.

17. Dezember 1997
Nachmittags zwei Fotos in einem Hochdruckgebiet gemacht.


textweiter.gif   Weiter in das Jahr 1998

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de