Home  •  Impressum  •  Sitemap

Hoch Britische Inseln (HB)


Ein blockierendes und abgeschlossenes Hochdruckgebiet liegt mit seinem Kern im Bereich der Britischen Inseln. Oft ist es mit einem weiteren Hochdruckgebiet über Grönland oder Island verbunden. Ein Trog reicht über Osteuropa weit nach Süden. Im Ostseeraum befindet sich oft ein Tief. Störungen, die von hier nach Südosten ziehen, streifen nur das östliche Mitteleuropa.

Häufigkeiten:

Maximum: Juni
Minimum: Dezember


hb.gif

Beispiel Hoch Britische Inseln
18. April 1982, 00 Uhr UT

Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de