Home  •  Impressum  •  Sitemap

Nordostlage zyklonal (NEZ)


Genau wie bei der antizyklonalen Variante erstreckt sich hier eine Hochdruckbrücke von den Azoren über die Britischen Inseln bis nach Nordeuropa. Über Mitteleuropa liegt aber ein Nordost bis Südwest ausgerichteter Trog der mit Kaltluft gefüllt ist. Dabei kommt es häufig zu Aufgleitvorgängen von der über Rußland liegenden Warmluft auf die mitteleuropäische Kaltluft. Der mittlere und östliche Teil des Mittelmeerraumes steht unter dem Einfluß von tiefen Luftdruck.

Häufigkeiten:

Maximum: April
Minimum: November


nez.gif

Beispiel Nordostlage (zyklonal)
7. August 1983, 00 Uhr UT

Quelle der Karte: Wetterzentrale

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de